Kursangebote
Pflege & Betreuung
Kursangebote / Kursdetails

Training für Pflegegradexpert*innen

Unkorrekte Einstufungen nach dem Pflege-Versicherungsgesetz haben seit jeher existentielle  Auswirkungen für vollstationäre Pflegeeinrichtungen und ambulante Pflegedienste. Für  Pflegeeinrichtungen/Pflegedienste ist es daher unerlässlich zu wissen, nach welchen genauen Kriterien ein gerechter Pflegegrad nach dem Pflegestärkungsgesetz II vergeben wird.Die Teilnehmer*innen lernen die gesetzlichen  Regelungen  und  die  Ausführungsbestimmungen bzgl. der Begutachtung, die mit dem „Neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff" eingeführt wurden, detailliert kennen. In Kenntnis der verbindlichen Vorgaben, die für Gutachter*innen  entsprechend der Begutachtungsrichtlinien (BRi) gelten, kann sich eine Einrichtung perfekt vorbereiten. Damit können die Teilnehmer*innen wichtige  Sachverhalte präzise dokumentieren und die Begutachtungssituation kompetent beeinflussen. Die Referentin liefert maßgeschneiderte Informationen zur praktischen Handhabung des pflegegradrelevanten Punktebogens (BI). In  Trainingseinheiten  werden  die  Teilnehmer*innen  darauf  vorbereitet,  ihr  Wissen  über Kernelemente der aktuellen Begutachtungsrichtlinien praktisch zu nutzen und fachkundige  Vorabbegutachtungen  von  Bewohner*innen/Kund*innen  mit  einem  Ausschnitt  aus dem Gutachtenformular durchzuführen.


Inhalte:

  • Information über die aktuellen Ausführungsbestimmungen (Richtlinien), so dass sich die Teilnehmer*innen in den Begutachtungsrichtlinien sicher zurechtfinden
  • Kennenlernen der richtlinienkonformen Punktevergabe bei den Fragen der sechs relevanten Module zur Erlangung eines gerechten Pflegegrades
  • Vermittlung des Wissens, wann ein Höherstufungsantrag in einen höheren Pflegegrad sinnvoll ist
  • Vorbereitung und fachkompetente Gestaltung von Begutachtungssituationen
  • Klärung praxisrelevanter Fragen aus dem Arbeitsbereich der Teilnehmer*innen, so dass diese gegenseitig von ihren Erfahrungen (Benchmarking-Effekt) profitieren


Zielgruppe: Wohnbereichsleitungen, Pflegeleitungen

Status: Plätze frei

Kursnr.: A21-34

Beginn: Do., 07.10.2021

Ende: Fr., 08.10.2021

Dauer: 2 Tage

Anmeldeschluss: 26.08.2021

Kursort: AWO Alfred-Delp-Altenzentrum

Teilnahmegebühr für interne Teilnehmer*innen:1 385,00 € inklusive Verpflegung
Teilnahmegebühr für externe Teilnehmer*innen: 415,00 € inklusive Verpflegung

Mitzubringen: Bitte bringen Sie ein aktuelles Exemplar der gültigen Begutachtungsrichtlinien (BRi) mit. Hinweise zur Vorbereitung auf das Seminar senden wir Ihnen einige Wochen vor dem Termin zu.



1: interne Teilnehmer*innen sind alle Mitarbeiter*innen des AWO Bezirksverbands Mittelrhein und seiner Tochtergesellschaften

AWO Alfred-Delp-Altenzentrum
Alfred-Delp-Str. 13
53840 Troisdorf

Datum
07.10.2021
Uhrzeit
09:00 - 16:30 Uhr
Ort
AWO Alfred-Delp-Altenzentrum
Datum
08.10.2021
Uhrzeit
09:00 - 16:30 Uhr
Ort
AWO Alfred-Delp-Altenzentrum


Claudia Soppart


Kurse der Dozentin




AWO Akademie Mittelrhein

Rhonestr. 2a
50765 Köln

 akademie@awo-mittelrhein.de