Kursangebote
Pflege & Betreuung
Kursangebote / Kursdetails

Noch zu jung, schon zu alt? Unerwünschte Begegnungen mit dem Alter

Niemand ist für sein Lebensalter verantwortlich. Das hat sich aber noch nicht herumgesprochen. Die "richtige" Anzahl der Lebensjahre ist im gesellschaftlichen Leben von großer Bedeutung. Ungleiche Behandlung nur wegen des Lebensalters gilt als normal, und der juristische Schutz vor Altersdiskriminierung ist hierzulande sehr lückenhaft.


Die Vereinten Nationen machen darauf aufmerksam, dass Altersdiskriminierung zu schlechterer Gesundheit, sozialer Isolation und früherem Tod führt, und die Volkswirtschaften Milliarden kostet. Die Reaktion auf die Kontrolle der COVID-19-Pandemie habe enthüllt, wie weit verbreitet Altersdiskriminierung ist - ältere und jüngere Menschen wurden im öffentlichen Diskurs und in den sozialen Medien stereotypisiert. In einigen Kontexten wurde das Alter als einziges Kriterium für den Zugang zu medizinischer Versorgung, lebensrettenden Therapien und für die physische Isolation verwendet. Die UN nennt Altersdiskriminierung "eine tief verwurzelte Menschenrechtsverletzung".


Nach einem Austausch über persönliche Erfahrungen mit Altersdiskriminierung gibt Ihnen die Referentin einen Überblick über die häufigsten Erscheinungsformen dieser Diskriminierung hierzulande und informiert Sie über den aktuellen Stand der angekündigten Überarbeitung des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes durch die Koalitionsregierung. Eine Diskussion schließt den Nachmittag ab.

Referentin: Hanne Schweitzer vom Büro gegen Altersdiskriminierung in Köln.  

Veranstaltungsort ist das Bürgerzentrum Windeck: Dreifelder Kirchweg 3, 51570 Windeck.

Mehr Infos: www.buergerzentrum-windeck.de

Anmeldung bis zum 15. Februar 2024 an: kontakt@buergerzentrum-windeck.de


Die Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe "Vielfalt begegnen", einer Kooperation des Bürgerzentrums Windeck e.V. mit dem AWO-Ortsverein Windeck und dem Projekt „Gemeinsam.Demokratisch.OhneGrenzen“ der AWO Mittelrhein, statt. Gefördert wird die Reihe durch das Bundesministerium des Inneren und für Heimat.


Zielgruppe: alle Interessierten

Status: Kurs abgeschlossen

Kursnr.: O24-02-25

Beginn: Sa., 24.02.2024

Ende: Sa., 02.03.2024

Dauer: 3 Stunden

Anmeldeschluss: 15.02.2024

Teilnehmergebühr: 0,00 € Es fallen keine Teilnahmegebühren an.



1: interne Teilnehmer*innen sind alle Mitarbeiter*innen des AWO Bezirksverbands Mittelrhein und seiner Tochtergesellschaften

Bürgerzentrum Windeck (BüZe)
Dreifelder Kirchweg 3
51570 Windeck

Datum
02.03.2024
Uhrzeit
15:00 - 18:00 Uhr
Ort
Bürgerzentrum Windeck (BüZe)


Hanne Schweitzer


Zur Zeit keine Kurse vorhanden.


Info:

Anmeldung bis zum 15. Februar 2024 an: kontakt@buergerzentrum-windeck.de