Kursangebote
Pflege & Betreuung
Kursangebote / Kursdetails

Gewalt gegen Mitarbeiter*innen

Leider ist Gewalt in Einrichtungen der Altenhilfe immer wieder ein Thema. Dabei geht es nicht nur um die unbedingt zu verhindernde Gewalt gegenüber Bewohner*innen, sondern auch um Formen der Gewalt, die Mitarbeiter*innen erleben. In diesem Seminar lernen die Teilnehmer*innen Möglichkeiten kennen, wie sie sich aus Situationen, die sie selbst als bedrohlich empfunden haben oder in denen Gewalt entsteht, mit faszinierender Einfachheit befreien können.


Ziel ist, dass die Teilnehmer*innen Handlungsmöglichkeiten bei Übergriffen sicher anwenden können und sie Präventionsmöglichkeiten nutzen. Bei Bedarf kann auch auf das Thema sexuelle Übergriffe eingegangen werden.


Inhalte:

  • Gewalt – was ist das?
  • Wie äußert sich Gewalt (Aktion – Reaktion)?
  • Wie kann ich als Pflege- und Betreuungskraft agieren?
  • Sanfte Handlungsalternativen bei Übergriffen
  • Prävention und Maßnahmen im Team und als Einzelperson
  • Tipps für besonders herausfordernde Situationen (z. B. bei der Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz)


Hinweis: Diese Fortbildung kann nach § 43 b SGB XI als Pflichtfortbildung für Alltagsbegleiter*innen anerkannt werden.


Zielgruppe: alle Mitarbeiter*innen mit Kontakt zu Bewohner*innen

Status: Anmeldung auf Warteliste

Kursnr.: A21-16

Beginn: Mi., 14.07.2021

Ende: Mi., 14.07.2021

Dauer: 1 Tag

Anmeldeschluss: 02.06.2021

Kursort: AWO Marie-Juchacz-Zentrum

Teilnahmegebühr für interne Teilnehmer*innen:1 150,00 €
Teilnahmegebühr für externe Teilnehmer*innen: 170,00 €



1: interne Teilnehmer*innen sind alle Mitarbeiter*innen des AWO Bezirksverbands Mittelrhein und seiner Tochtergesellschaften

AWO Marie-Juchacz-Zentrum
Rhonestr. 5
50765 Köln

Datum
14.07.2021
Uhrzeit
09:00 - 16:30 Uhr
Ort
AWO Marie-Juchacz-Zentrum


Karl-Heinz Bergers


Kurse des Dozenten




AWO Akademie Mittelrhein

Rhonestr. 2a
50765 Köln

 akademie@awo-mittelrhein.de